Tunesienexplorer.de

Tunesienexplorer.de

News rund um Tunesien

Politik

Parlamentariergruppe Maghreb-Staaten reist nach Marokko und Tunesien

Vom 20. bis 24. November 2023 wird eine Delegation der Parlamentariergruppe Maghreb-Staaten unter Leitung des Vorsitzenden, Carl-Julius Cronenberg (FDP), in das Königreich Marokko und die Tunesische Republik reisen. Die Reise soll vorrangig der Vertiefung der bilateralen parlamentarischen Beziehungen dienen. Dazu sind Treffen mit Mitgliedern verschiedener Fachausschüsse in den jeweiligen Parlamenten vorgesehen.

Die weiteren Delegationsmitglieder sind stellvertretender Vorsitzender der Parlamentariergruppe Maghreb, Dietmar Friedhoff (AfD) und Mareike Lotte Wulf (CDU/CSU).

Die Reise soll vorrangig der Vertiefung der bilateralen parlamentarischen Beziehungen dienen. Dazu sind Treffen mit Mitgliedern verschiedener Fachausschüsse in den jeweiligen Parlamenten vorgesehen. Wesentliche Gesprächsthemen werden neben der innenpolitischen Lage in den beiden Ländern auch der Krieg in Nahost sowie Fragen der Migration und der Menschenrechte sein.

In Rabat wird die Delegation mit Ryad Mezzour, Minister für Industrie und Handel, sowie mit Nadia Bouaida, Vorsitzende des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten, nationale Verteidigung, islamische Angelegenheiten und der im Ausland lebenden Marrokaner, zu Gesprächen zusammenkommen. Ferner ist beabsichtigt, das Forschungsinstitut IRESEN (Institut de Recherche en Energie Solaire et Energies Nouvelles) zu besuchen und sich über Themen wie Solarressourcen, Elektromobilität und grünen Wasserstoff zu informieren.

In Tunis sind Gespräche im Parlament angedacht, darunter auch mit Vertretenden des Auswärtigen Ausschusses und des Wirtschaftsausschusses. Weiterhin steht ein Informationsgespräch bei der EIB (Europäische Informationsbank) an. Zu Menschenrechtsthemen wird die Delegation mit Vertretenden der Zivilgesellschaft zusammenkommen.

Titelbild: Bundestag, Jörg F. Müller

Quelle: Bundestag

Veranstaltungen