Tunesienexplorer.de

Tunesienexplorer.de

News rund um Tunesien

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

58. Internationales Festival von Karthago 2024 (FIC)

18 Juli: 22:00 - 17 August: 23:59 CET

58. Internationales Festival von Karthago 2024 (FIC)

Die 58. Ausgabe des Internationalen Festivals von Karthago 2024 (FIC) wird vom 18. Juli bis 17. August 2024 stattfinden und mit einer Hommage an Lotfi Bouchnaq unter dem Titel „Ayech leghnayeti“ eröffnet, während zum Abschluss die syrische Sängerin Assala Nasri auftreten wird. Das Festival wird 18 Abende mit den Farben und Klängen von 11 Ländern (Tunesien, Marokko, Ägypten, Syrien, Libanon, Irak, Senegal, Frankreich, Spanien, China und die Karibik) sowie einer Vielzahl von Musikrichtungen bieten: Tunesische Musik, orientalische Musik, Reggae, Flamenco, afrikanische Rhythmen und Weltmusik. Das Programm der 58. Ausgabe wurde auf einer Pressekonferenz am späten Montagnachmittag enthüllt.

In Zahlen: Sieben tunesische Abende, sechs arabische Abende, fünf internationale Abende mit sechs Aufführungen der darstellenden Künste (Eiszirkus, Theater, Choreografie, Oper und Musical) und 11 ausländischen Aufführungen, die eigens für das Internationale Festival von Karthago neu aufgelegt wurden. Nahezu 5.000 Zuschauer aus den Arbeitervierteln des Distrikts Groß-Tunis werden eingeladen, und zwar im Einklang mit der gesellschaftlichen Verantwortung des Festivals.

Für diese Ausgabe gibt es mehrere Wiedersehen mit der legendären Bühne von Carthage und den Fans: Nach 19 Jahren Abwesenheit, zuletzt 2005 (41. Ausgabe) in einem Abend mit George Wassouf, wird die tunesische Sängerin Najet Attia mit „Sayidati“ ihr Comeback geben. Ebenfalls auf dem Programm stehen der „César de la chanson arabe““, Kadhem Essaher, der nach 6 Jahren (2018, 54. Ausgabe ) zurückkehrt, der libanesische Star Wael Kfouri nach 9 Jahren (2015, 51. Ausgabe) und die renommierte syrische Stimme Assala Nasri nach 30 Jahren seit ihrem ersten Auftritt auf der Bühne von Carthage 1994 bei der 30. Ausgabe des FIC.

Aus Tunesien sind Lotfi Bouchnaq am Eröffnungsabend, Zied Gharsa, Mohamed Ali Kammoun in einem neuen Musical „Nawbet Gharam“ und aus der arabischen Welt Hamza Namira, Amel Maher und der marokkanische Wunderkünstler und Autor von „Chorale c’est vous“ Boudchart zu sehen, ohne die Präsenz des afrikanischen Kontinents mit Youssou N’dour aus dem Senegal zu vergessen. Spanien wird durch die Flamenco-Königin Sara Baras vertreten sein und die Karibik durch die legendären Gefährten von Bob Marley „The Wailers“.

Das Theaterprogramm beschränkt sich auf ein einziges Stück, nämlich die One-Woman-Show „Big Bossa“ von Wajiha Jendoubi. Die Festivalbesucher können sich außerdem auf zwei große Aufführungen der darstellenden Künste freuen: „Cirque sur glace“ (Cindrella) aus Frankreich und die Oper „Carmen“, eine große Produktion des Operntheaters von Tunis.

„Angham fi dhekra 3: Nach dem Erfolg von zwei aufeinanderfolgenden Veranstaltungen will das FIC zum dritten Mal eine neue Gruppe von vier tunesischen Künstlern ins Rampenlicht stellen: einen Texter, einen Komponisten, einen Sänger und einen Musiker, die die Musikszene in Tunesien geprägt haben. Für diese Ausgabe ist das Konzert dem Texter Habib Mahnouch, dem Komponisten Naceur Sammoud, dem Sänger Chedli Hajji und dem Lautenisten Ridha Chmak gewidmet.

„Le Festival international de Carthage, 60 ans de Bonheur sur Scène“ (Das internationale Festival von Karthago, 60 Jahre Glück auf der Bühne) ist der Titel eines großformatigen Nachschlagewerks, das sechs Jahrzehnte Erinnerung und Geschichte dieses Festivals dokumentiert und anlässlich der Feierlichkeiten zum 60, Theater, Musik und Folklore) am 26. Juni 1964 stattfand (tunesische Tanzaufführung der Troupe nationale Folklore) und am 4. Juli mit dem Shakespeare-Stück „Antoine et Cléopatre“ in einer Adaption des belgischen Dramatikers Georges Sion endete. Eine retrospektive Ausstellung über die besten Momente der 57 vergangenen Ausgaben schmückt die verschiedenen Gänge, durch die die Festivalbesucher das römische Theater von Karthago betreten, um den 18 Abenden beizuwohnen, die um 22.00 Uhr beginnen und deren vollständiges Programm im Folgenden aufgeführt wird:

  • 18. Juli: Lotfi Bouchnaq mit „Ayech Leghnayeti“ in einer Hommage an seine 50-jährige künstlerische Karriere.
  • 19. Juli: Wael Kfoury (Libanon)
  • 21. Juli: Oper „Carmen“ des Operntheaters von Tunis.
  • 23. Juli: Konzert „Vuela“ mit Sara Baras, der Königin des Flamenco (Spanien).
  • 25. Juli: Zied Gharsa
  • 27. Juli: Hamza Namira (Ägypten).
  • 28. Juli: Reggae-Gruppe „The Wailers“, die legendären Gefährten von Bob Marley (Karibik).
  • 31. Juli: One-Woman-Show „Big Bossa“ von Wajiha Jendoubi.
  • 1. August: „La chorale…c’est vous“ mit dem Dirigenten und Komponisten Boudchart (Marokko).
  • 3. August: Kadhem Saher (Irak).
  • 6. August: Zirkus auf Eis (Cinderella-Frankreich)
  • 7. August: Zirkus auf Eis (Cinderella-Frankreich)
  • 10. August: Amel Maher (Ägypten)
  • 12. August: Show „Nawbet Gharam“ von Mohamed Ali Kammoun.
  • 13. August: Najet Attia feiert ihr Comeback mit „Sayidati“ in einem besonderen Abend anlässlich des nationalen Frauentags.
  • 14. August: „Show Angham fi dhekira 3“.
  • 15. August: Afrikanische Musik mit Youssou N’dour (Senegal).
  • 17. August: Assala Nasri (Syrien)

Webseite des Festivals und Vorverkauf: festivaldecarthage.tn

Details

Beginn:
18 Juli: 22:00 CET
Ende:
17 August: 23:59 CET
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Webseite:
http://festivaldecarthage.tn/

Veranstaltungsort

Carthage – Amphitheater
Rue de l'Amphithéatre
Carthage, Tunis 2016 Tunesien
Google Karte anzeigen